KERAMIK-INLAYS IN EINEM TERMIN

Keramik-Inlays in einem Termin

Wie Keramik-Füllungen normalerweise gemacht werden:
  • Der Zahnarzt muss eine Abformung ("Abdruck") der Zähne für das Dental-Labor machen
  • Bis das Keramik-Inlay fertig ist, muss der Zahn durch ein Provisorium geschützt werden (das zwischendurch auch mal herausfallen kann)
  • Wenn das Inlay nach ein bis zwei Wochen fertig ist, benötigt man einen zweiten Termin zum Einsetzen
  • Meistens ist dafür wieder eine Betäubungsspritze notwendig
Ziemlich umständlich und zeitaufwändig also. Lesen Sie jetzt, wie wir Inlays und Teilkronen aus Keramik mit Hilfe moderner Computertechnik in nur einem Termin herstellen und einsetzen!
Info Keramik-Inlays herunterladen

Ohne Abformung. Ohne Provisorien. Ohne zweiten Termin.

Digitale Aufnahme der Zähne statt Abformung
Digitale Aufnahme der Zähne statt Abformung
Mit moderner CAD-CAM-Technik können wir Keramik-Inlays und Keramik-Teilkronen in nur einem Termin herstellen und sofort in die Zähne einsetzen. CAD steht für "Computer Aided Design", also rechnergestützten Entwurf der Inlays, und CAM für "Computer Aided Manufacturing", also die computergestützte Fertigung derselben.

Die großen Vorteile dieser Technologie sind, dass Keramik-Inlays und -Teilkronen in den meisten Fällen innerhalb nur einer Sitzung hergestellt und eingesetzt werden können. Ohne Abformung, ohne Provisorium und im Regelfall ohne einen zweiten Termin

Wie das funktioniert, erfahren Sie jetzt:

Digitale Aufnahme. Computergesteuertes Fräsen.

Computergesteuertes Fräsen des Keramik-Inlays
Computergesteuertes Fräsen des Inlays
aus einem Keramik-Block
Mit CAD-CAM können Inlays und Teilkronen in Ihrem Beisein sofort in der Praxis hergestellt werden. Das ist einfacher, zeitsparend und bequemer:
  • Statt einer Abformung machen wir eine digitale Aufnahme Ihrer Zähne. Das geht schnell und verursacht keinen Würgereiz
  • Die Daten werden an einen Computer übertragen
  • Die Keramik-Restauration wird am Bildschirm konstruiert
  • Dann schleift die Maschine innerhalb weniger Minuten das Inlay oder die Teilkrone aus einem Keramikblock
  • Danach kann das Inlay bzw. die Teilkrone eingesetzt, angepasst und poliert werden
Das Ganze dauert nur eine bis eineinhalb Stunden. Fertig.
Nach oben
Share by: